Visionärstag

Sie sind ein kreativer Mensch und weisen visionäre Denkmuster auf?
Sie sind neugierig und können die Zukunft kaum erwarten?
Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Zum wiederholten Mal veranstalten wir unseren Visionärstag, zu dem wir Sie herzlich einladen. Diskutieren Sie mit uns spannende Entwicklungen, wagen Sie den Blick über den Tellerrand hinaus und vielleicht betrachten Sie sich am Ende des Tages aus einer neuen Perspektive. Freuen Sie sich auf tolle Referenten in einzigartiger Atmosphäre!

Das Programm:

Peter Stöger: Führen eines Teams im Leistungssport

Peter Stoeger BauPlus AkademieAls Spieler, Trainer, Sportdirektor und nun Sportvorstand hat Peter Stöger alles im Profigeschäft Fußball erlebt. Als Spieler fuhr er 1998 mit zur Fußball Weltmeisterschaft nach Frankreich und als Trainer stellte er in Österreich einen neuen Punkterekord auf. In Köln beeindruckte der 65-malige österreichische Nationalspieler auf Grund seiner ruhigen Art und seines einzigartigen Erfolges viele Menschen. In unruhigen Zeiten übernahm er als Trainer die Verantwortung und schlug sofort ein. Zeiten der Höhen und Tiefen im Verein wichen einer beeindruckenden Konstanz. Bis heute ist er der einzige Trainer des 1. FC Köln, der in seine fünfte Saison ging. Unvergessen bleibt die mit ihm erreichte Qualifikation für den europäischen Wettbewerb seit 25 Jahren.

Was macht es aus, dass sich noch heute viele Kölner Peter Stöger zurückwünschen? Die ruhige Art und Weise Menschen zu bewegen, ist Teil seines Erfolgsrezeptes, das er Führungskräften im Umgang mit Mitarbeitern weitergeben möchte. Lassen Sie sich überraschen, in wie weit sich der Umgang mit Profisportlern und der Teamgedanke auf die Geschäftswelt übertragen lassen.

 

Bernd Osterhammel: Schöpferkraft - Ein Wegweiser zu einem kraftvollen und authentischen Leben

Bernd Osterhammel BauPlus AkademieAls diplomierter Bau- und Wirtschaftsingenieur entwickelte Bernd Osterhammel aus dem Ingenieurbüro seines Vaters eine erfolgreiche Ingenieurgesellschaft. Im Oktober 2005 wurde sein Wirtschaftsbestseller „Pferdeflüstern für Manager“ veröffentlicht. Mit seinen Erfolgsideen aus 25 Jahren Unternehmertätigkeit und 50 Jahren Erfahrung in der Pferdeausbildung begleitet der Pferdemensch, Bestsellerautor und gefragte Geschichtenerzähler seitdem UnternehmerInnen und Führungskräfte, oft in pferdegestützten Seminaren auf dem eigenen Hof. Diesen Sommer erschien sein neuestes Buch „Schöpferkraft: Ein Wegweiser zu einem kraftvollen & authentischen Leben“.

Anhand von sieben Trainings wird er Sie zu mehr Bewusstsein führen. Er wird an Beispielen verdeutlichen, wie regelmäßig die eigene Wirklichkeit entsteht und empfiehlt das Reflektieren von sieben Begegnungen, um mit der Schöpferkraft in Fluss zu kommen. Das Schreiben eines Drehbuchs ermöglicht die eigene Melodie des Lebens mit zu komponieren und damit den göttlichen Funken anzunehmen und zu entfachen.

 

Tim Janßen: Das Cradle-to-Cradle-Prinzip

Tim Janßen BauPlus GmbH ConsultingTim Janßen ist geschäftsführender Vorstand und Mitbegründer des gemeinnützigen Cradle to Cradle e.V. Als studierter Wirtschaftswissenschaftler mit den Schwerpunkten Gründung, Innovationsmanagement und verantwortungsvollem Wirtschaften verfolgt er die Idee, die Cradle to Cradle Denkschule und das Designkonzept der noch jungen Bewegung in die Mitte der Gesellschaft zu tragen.

Ziel des C2C e.V. ist es, dass der Mensch als kreatives Wesen seine Fähigkeiten nutzt, positiv für Mensch und Umwelt zu handeln! In der C2C Denkschule ist er ein Nützling und Teil der Natur. Wir leben in ihr, agieren mit ihr und gehören als Lebewesen zu ihr. Der C2C e.V. spricht daher weder von Herrschaft über die Natur noch von „Mutter Natur“, sondern von einer Partnerschaft mit der Natur. So tragen wir Menschen unseren Teil bei, haben ebenso das Recht zu existieren und zu handeln. Es braucht ein Wachstum von Intelligenz und Kreativität, um einen positiven Fußabdruck der Menschheit zu gestalten und diesen zu vergrößern. Dass dies möglich ist, zeigt die Praxis. Tim Janßen wird mit Ihnen die Ketten alter Denkmuster sprengen, um alles um uns herum von Anfang bis (Neu-)Anfang zu denken und zu gestalten.

 

Dr. Wolfgang Kollenberg: Die Welt des 3-D-Drucks - Verpasst Deutschland den Anschluss?

Wolfgang Kollenberg studierte und promovierte an der RWTH Aachen mit dem Schwerpunkt Mineralogie. Nach seiner Tätigkeit im Forschungszentrum Jülich und dem Deutschen Institut für Feuerfest und Keramik gründete er 1996 die WZR ceramic solutions GmbH. Diese befasst sich seither mit der additiven Fertigung (3D-Druck) und hat zahlreiche, branchenunabhängige Innovationen entwickelt.

Seit einigen Jahren spielt die 3D-Drucktechnik auch in der Bauindustrie eine Rolle. Auf ersten großen Messen werden Maschinen und Projekte vorgestellt. Deutschlands Bauindustrie liegt im Entwicklungsgrad weit hinter dem Rest der Welt zurück. In China wurden 24 Häuser in zehn Stunden fertiggestellt. Mehrstöckige Wohnhäuser, ein voll funktionsfähiges Bürogebäude sowie individuelle Luxusvillen folgten. Auch Frankreich zog nach und errichtete ein Einfamilienhaus einzugsfähig innerhalb von 54 Stunden. In Deutschland verhindern vielfältige Bauvorschriften und der fehlende Veränderungsdruck die Implementierung des 3D-Drucks. Dr. Wolfgang Kollenberg erforscht verschiedene Drucktechniken und die zu verarbeitenden Materialien. Beide sind Erfolgsfaktoren für den 3D-Druck. Er wird Ihnen Praxisbeispiele aus aller Welt zeigen und Sie davon überzeugen, dass aus Hype Trend wird!

 

Das sagen Seminarteilnehmer des 1. Visionärstages

Ich habe gelernt, mich selbst zu reflektieren. Jetzt weiß ich, wie ich auf meine Mitarbeiter wirke. Meine Mitarbeiterführung hat sich daraufhin deutlich verbessert.

Tolle Atmosphäre, interessanter Austausch, gutes Netzwerken!

Ich bin seit 30 Jahren in der Bauindustrie tätig. Man muss die Angst vor Veränderungen verlieren. Die Art und Weise unserer Bauweise wird sich definitiv verändern, das habe ich heute realisiert.

Toller Tag! Vielen Dank für die Inspiration!

Informationen und Anmeldung

Datum: 13. November 2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Adresse: Osman 30, Im Mediapark 8, 50670 Köln

Der Tagungspreis beträgt 580,00 € zzgl. MwSt. Dieser beinhaltet neben der Tagungsgebühr Kaffee, Getränke und Mittagessen.

Ein begrenztes Zimmerangebot vom 12./13.11.2019 sowie vom 13./14.11.2019 ist auf Abruf im benachbarten NH-Hotel reserviert. Der Preis für ein Doppelzimmer zur Einzelnutzung beträgt 134,00 € ohne Frühstück. Die Zimmer können bis zum 1. Oktober 2019 unter der Reservierungsnummer 72688200, Stichwort: „BauPlus GmbH Consulting“ abgerufen werden. Ausreichend Parkmöglichkeiten stehen in der Tiefgarage des Mediaparks zur Verfügung (kostenpflichtig).
NH-Hotel, Im Mediapark 8B, 50670 Köln, 0221 27150, www.nh-hotels.de

Teilnahmebedingungen
Veranstalter ist die BauPlus GmbH Consulting. In der Teilnahmegebühr sind die Kaffeepausen, Getränke und ein gemeinsames Mittagessen. Der Ordnung halber weisen wir darauf hin, dass eine unentgeltliche Stornierung Ihrer Anmeldung nur bis einschließlich 15. Oktober 2019 möglich ist. Bei einer späteren Stornierung akzeptieren wir einen Ersatzteilnehmer, bzw. fällt eine Stornierungsgebühr von 50 % an. Eine Programmänderung aus dringendem Anlass oder eine Absage der Veranstaltung aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie im Rahmen der Veranstaltung fotografiert und dass diese Aufnahmen auf der Internetseite der BauPlus GmbH Consulting sowie in internen Medien veröffentlicht werden können. Sollten Sie dies nicht wünschen, so bitten wir um Rückmeldung unter info @ bauplus-consulting.de

BauPlus GmbH Consulting
Am Schmettenstück 22
50389 Wesseling

Telefon: 02236 9692 70
Telefax: 02236 9692 71
eMail: info @ bauplus-consulting.de